SICHERHEITSPAPIER

Jedermann weiß, wie einfach heute gedruckte Dokumente kopiert werden können.

Mit den heutigen Technologien haben Fälscher ein leichtes Spiel. Dazu reicht meistens ein einfacher Farbdrucker.

Sicherheitspapier beinhaltet eine Fülle von Veredelungen, macht Manipulationsversuche sofort sichtbar und ist auch für den Laien von herkömmlichen Papieren unterscheidbar. Dabei sind alle Herstellungsverfahren so ausgelegt, dass sie die Integration aller bekannten Sicherheitsmerkmale ermöglichen. Diese erschweren seine Fälschung, stellen eine Hürde für illegales Kopieren dar und sichern das Vertrauen des Benutzers in die Echtheit des Dokuments. Nur ein solches Papier verdient die Bezeichnung Sicherheitspapier.

 

Sicherheitselemente wie:

 

Wasserzeichen

sind in Papier durch unterschiedliche Papierstärken eingebrachte, mittels Lichtdurchlass erkennbare Bildmarken und dienten ursprünglich zur Kennzeichnung der herstellenden Papiermühle. Sie werden unter anderem als ein Sicherheitsmerkmal bei Banknoten und Briefmarken sowie in Personaldokumenten eingesetzt.

 

„unsichtbare“ Sicherheitsfarbe (UV)

Ein unsichtbarer Aufdruck in einerFLUO Farbe kennzeichnet das Original. Diese Spezialfarbe ist unter Tageslicht praktisch unsichtbar. Untereiner UV-Prüflampe leuchten diese Elemente z.B. rot, gelb oder blau. Eine Sicherheitsmerkmal, welches auch bei Geldscheinen verwendet wird.

 

Kopierschutz

Beim Kopieren erscheint auf jeder Kopie automatisch ein grauer Schriftzug „COPY“ quer über die gesamte Seite – und das Wasserzeichen ist verschwunden.
Damit lassen sich Original und Kopie problemlos voneinander unterscheiden – ohne jegliche Hilfsmittel. Ein Blick gegen das Tageslicht reicht aus.

 

Individuelle Nummerierung

Alle Drucksachen können mit einer fortlaufenden Nummer oder einem Code bedruckt werden. Diese macht jedes gedruckte Sicherheitspapier zu einem Unikat.

Farbgestaltung

Individuelle Farbgestaltung mit Sonderfarben (Lösungsmittel reaktiv, radierfähig etc.)

 

Microschrift

Sehr kleine Schriften die mit dem blosen Auge nicht zu erkennen sind.

 

Mit diesen Sicherheitselementen sind folgende Dokumente versehen:

– amtliche Vordrucke

– Ausweise

– Briefbogen, Geschäftsvordrucke, Vertragsvordrucke

– Gutachten,

– Zeugnisse,

– Marken-Design,

– ISO-Dokumentationen   usw.

 

Wahlweise können so auch Fingerabdruck und Unterschrift integriert werden. Diese Integration benötigt jedoch eine zusätzliche Verifikation der erfassten Daten.

 

Nach dem Abruf der Daten und deren Integration in den Antrag werden die Bilddateien gelöscht. Die Löschung obliegt der jeweiligen Behörde.

 

Die IT-Sicherheit von DIBIKO DIBIDAT ist aufgrund der Einbindung in die jeweilige Netzinfrastruktur der Kommune bzw. des betreffenden Meldeamtes wesentlich von den dortigen Sicherheitsmechanismen abhängig.

 

Der Hersteller hat keinen direkten Einfluss auf die Einrichtung von Datensicherheitsmaßnahmen im betreffenden kommunalen Netzwerk bzw. im Netzwerk der jeweiligen Behörde. Gleichwohl werden sowohl im Datenschutz- und –Sicherheitskonzept des Herstellers, als auch in den Herstellerempfehlungen (Bestandteil der Betriebsanleitung) an die Einsatzumgebung Anforderungen gestellt.

 

— Räumliche Umgebung

— Netzwerkintegration

— Firewall und Virenschutz

— Berechtigungskonzept

— Protokollierung

— Datensicherung

— Löschfristen