DiBiKo – DiBiDat

Mit den All-In-One Selbstbedienungslösungen DiBiKo und DiBiDat erfasst der Bürger seine biometrischen Daten für alle Ausweise und Pässe selbst.

Beide Systeme wurden so entwickelt, dass der Kunde auf einfachste Art und Weise, das Passbild, mit DiBiDat (falls gewünscht), sowohl den Fingerabdruck als auch die Unterschrift in einem Ablauf digital erfassen und verarbeiten kann. Eine audiovisuelle (bis zu 12 Sprachen) Bedienerführung, führt jedermann auf einfachste Weise zum bestmöglichen Ergebnis.

 

Die Daten werden bereits bei der Erfassung automatisch auf Biometrie-Tauglichkeit geprüft, beispielsweise nach den strengen Richtlinien der ICAO/ISO-Normen. Für ein Höchstmaß an Datensicherheit sorgt die Speicherung der Daten unter einem Sicherheitsschlüssel und schützt so vor Manipulationen oder Morphing. Nur mit diesem Schlüssel können die Daten entsprechend abgerufen werden. Mit der audiovisuellen Bedienerführung wird der Kunde direkt informiert, ob die Daten den Vorschriften entsprechen. Beide Systeme sparen sowohl dem Bürger als auch den Sachbearbeitern (somit der Verwaltung) Aufwand und Kosten für die Beschaffung der biometrischen Daten.

 

Wichtig ist zu wissen, dass sich die markanteste Zeitersparnis bei der Erfassung des Passbildes ergibt.Da aufgrund der Datensicherheit, sowohl die bereits am System erfassten Fingerabdrücke und Unterschrift immer beim Sachbearbeiter verifiziert werden müssen, was einer Doppelerfassung gleichkommt, somit auch keine Zeitersparnis ergibt.

 

 

Wie bereits DiBiKo (seit 2006) stellt auch DiBiDat die digital erfassten biometrischen Daten zur weiteren Verarbeitung den Fachverfahren ohne Medienbrüche und ohne Zeitverlust zur Verfügung.

 

 

DiBiKo und DiBiDat, variabel und platzsparend

Beide Systeme gibt es als festinstallierte Kabine, stationär auf dem Schreibtisch, sowie als mobile Lösung für unterwegs und ist durch die kompakte Bauweise überall einsetzbar. Unser System passt sich Ihren Verhältnissen an.

 

Die systemrelevanten Teile (Prüfsoftware der Bilder, Fingerabdruckscanner ), verfügen natürlich über das Zertifikat des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)